Quarantäne endet

Liebe Eltern,

wir möchten Sie darüber informieren, dass die vorsorgliche Quarantäne für unsere 1. Klasse heute endet. Glücklicherweise waren alle Folgetests negativ und so können unsere SchülerInnen ab Montag, den 27.07.2020 die Schule besuchen und mit Ihrer Lehrerin und der pädagogischen Fachkraft das Schuljahr gesund beenden.

Zu Ihrer Information: Die FAQ Liste vom Beitrag des 26.06.2020 wurde aktualisiert.

Schuljahresende

Liebe Kinder, liebe Eltern,

ein ungewöhnliches Schuljahr geht zu Ende.

Ähnlich den versetzten Anfangszeiten wird auch das Unterrichtsende am letzten Schultag vor den Sommerferien (Mittwoch,29.07.2020) versetzt stattfinden.

Klasse 1a, 2c, 3b um 11.15 Uhr

Klasse 1b, 2b, 3c um 11.25 Uhr

Klasse 1c, 2a, 3a um 11.35 Uhr

Klasse 4a, 4b, 4c um 11.45 Uhr

Wir möchten bereits auf diesem Wege allen Kindern und Familien erholsame und gesunde Ferien wünschen.

Unserern 4. Klässlern wünschen wir alles Gute für die weiterführenden Schulen.

Ein Elternbrief mit den wichtigsten Informationen zum neuen Schuljahr folgt über die Ranzenpost.

Informationen zur aktuellen Situation

Liebe Eltern,

bezüglich des Zeitungsartikels vom 13.07.20 möchten wir Sie über den aktuellen Stand informieren.

Nachdem wir erfahren haben in welcher Klasse sich das im Artikel beschriebene Kind befindet, hat sich die gesamte Klasse und das in der Klasse tätige pädagogische Personal vorsorglich in Quarantäne begeben.

Inzwischen hat sich bestätigt, dass das Kind des Artikels selbst positiv getestet wurde. Klassenkameraden und pädagogisches Personal haben inzwischen auch erste Testergebnisse erhalten. Nach aktuellem Stand sind alle Tests negativ.

Wir hoffen durch das rechtzeitige Feststellen durch das Gesundheitsamt, das Einhalten der Hygieneregeln und dem strikten Trennen der Klassen innerhalb der Schule einen Beitrag dazu zu leisten, dass sich das Virus nicht weiter in der Schule ausgebreitet hat.

Sollten sich die Infektionszahlen ändern, teilen wir Ihnen dies mit.

Wiederaufnahme des Schulbetriebs unter Pandemiebedingungen

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat unter anderem für die Grundschulen eine Rückkehr zu einem Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in Baden-Württemberg angekündigt.

Diese Rückkehr beginnt ab dem 29. Juni 2020.

Zum Schutz Ihrer Kinder, der Familien und der Pädagogen ist eine kontinuierliche Klassen- und Gruppenzusammensetzung unser oberstes Ziel der Planungen.

Wir wissen, dass die Situation für Sie als Familie sehr belastend war und ist. Wir freuen uns deshalb ab dem 29. Juni wieder alle Kinder in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Welche Regeln und zeitlichen Abläufe sich durch die Pandemiebedingungen ergeben, erfahren Sie nächste Woche über unseren Elternbrief.

Wir wünschen Ihnen weiterhin Gesundheit.

 

Schrittweise Schulöffnung Teil 2

Liebe Eltern der Jahrgangsstufe 1-3,

wie Sie dem Elternbrief dieser Woche entnehmen konnten, starten unsere 1.-3. Klässler am Montag, den 15. Juni 2020 wieder mit rollierendem Präsenzunterricht an der Marienschule. Den genauen Ablauf bzgl. der Uhrzeiten, Lerngruppen und Hygienevorschriften konnten Sie dem Elternbrief entnehmen.

Da sich die Aussagen zur Schulöffnung und zum genauen Ablauf derzeit immer wieder ändern, bitten wir zu entschuldigen, dass wir Ihnen derzeit noch keine Auskünfte zu einer möglichen Öffnung ab Anfang Juli mitteilen können. Derzeit ist uns nur folgende Meldung des Kultusministeriums bekannt.

Sobald die Details mit den Trägerverbänden, den Kommunen und den Gesundheitsbehörden besprochen sind, werden wir Informationen erhalten, die wir dann schnellstmöglich in eine neue Planung einbinden und an Sie weiterleiten.

Liebe 1.-3. Klässler,

wir freuen uns sehr euch wieder bei uns im Schulhaus begrüßen zu dürfen. Wir wünschen euch allen einen guten Start! Damit wir wieder zusammen lernen können, bitten wir euch die Hygieneregeln einzuhalten.

Das Wichtigste ist, dass wir alle gesund bleiben!